Zur Verwirklichung des Verbandszwecks und zur Erreichung der Verbandsziele haben wir uns für unsere Agenda folgende Aufgaben gestellt:

  • Förderung der fachlichen und sozialen Belange des Berufsstandes auf Landesebene gegenüber Behörden, Institutionen, Auftraggebern und der Öffentlichkeit.
  • Mitarbeit in allen Fragen des Musiklebens, insbesondere bei der Neugestaltung der Musikerziehung im Hinblick auf die Anforderungen der Gegenwart, auf Landesebene durch Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen anderen künstlerisch und pädagogisch tätigen Einrichtungen, sowie den Musikerziehern aller Fachrichtungen.

  • Veranstaltung von Konzerten

  • Förderung der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts

  • Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen und Informationsveranstaltungen

  • Förderung des musikalischen Nachwuchses

  • Vertretung und Förderung der schaffenden und ausübenden Musiker

  • Vertretung und Förderung Privater Musiklehrer/ Privater Musikpädagogen

  • Vertretung und Förderung Privater Musikinstitute/Privater Musikschulen

  • Ausschuss Fortbildung
  • Ausschuss EMP (Elementare Musikpädagogik)
  • Herausgabe von Publikationen, Dokumentationen, Multimedia und anderen Datenträgern

  • Mitwirkung bei Wettbewerben und Durchführung eigener Wettbewerbe

  • Gutachtertätigkeit gegenüber Behörden und Institutionen

  • Unterstützung bei der Gewährung von Hilfe in sozialen Notfällen

 

Zur Erfüllung unserer Aufgaben werden wir von folgenden Institutionen unterstützt:

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Hochschule für Musik und Theater München
Hochschule für Musik Würzburg
Hochschule für katholishe Kirchenmusik & Musikpädagogik Regensburg
Bayerische Musikakademie Alteglofsheim
Bayerische Musikakademie Hammelburg
Mannheimer Versicherung
Versicherungskammer Bayern
Gema Stiftung
Ernst-von Siemens-Musikstiftung