Band 53: Max Jobst

Band 53: Max Jobst

Max Jobst zählt zur verlorenen Generation des 2. Weltkrieges. Als er 1943 in Stalingrad starb, war er erst 35 Jahre alt. Die Reihe „Komponisten in Bayern“ hat vor allem auch die Aufgabe, vergessene bayerische Komponisten zu porträtieren und so Spuren musikalischer Kreativität für die Nachwelt zu dokumentieren.

Von Max Jobst gibt es bedeutende Werke, wie sein Violinkonzert, seine Orgelpartiten, seine Messen, Chöre und Lieder.

Informationen zu diesem Band

Verlag:
Hans Schneider, Tutzing
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-7952-1298-8
Seitenzahl:
150
Erschienen:
2010
Bestellung über die Geschäftsstelle:

Der Tonkünstlerverband Bayern e.V. (TKVB) ist mit 3000 Mitgliedern der größte Berufsverband für Musikschaffende im Freistaat Bayern.

Jobbörse

Aktuell befinden sich 48 Stellenangebote in der Jobbörse. Schauen Sie sich alle freien Stellen an.

Veranstaltungen

01.
Mrz.
Allgemeine Veranstaltung
Veranstaltung in Marktoberdorf
19.
Jan.
Allgemeine Veranstaltung
Veranstaltung in Regensburg
26.
Jan.
Allgemeine Veranstaltung
Veranstaltung in Regensburg
Inhaltsverzeichnis - Max Jobst
Inhaltsverzeichnis - Max Jobst
Werkverzeichnis - Max Jobst
Werkverzeichnis - Max Jobst